Ein unschätzbarer Stan­dortvorteil des Sport­in­ter­nats Lud­wigs­burg sind die äußerst kurzen Wege zwis­chen Unterkunft, Schulen und den Sport­stät­ten, wodurch die Sport­lerin­nen und Sportler jeden Tag viel Zeit eins­paren, die sie in den Leis­tungss­port und die Schule investieren können.

Das Teilzeit– und das Vol­lzeit­in­ter­nat befinden sich im Gebäude Kaiser­straße 32 und 30, in dem auch ein Teil des Otto-​Hahn-​Gymnasiums unterge­bracht ist. Von hier bis zum Haupt­ge­bäude des Gym­na­si­ums in der Kaiser­straße 14 sind es nur zwei Gehminuten. Direkt daneben befindet sich in der Kaiser­straße 10 die Gottlieb-​Daimler-​Realschule.

In direk­ter Nach­barschaft der bei­den Schulen befindet sich in der Kur­fürsten­straße 23 die Rund­sporthalle, in der große Teile des Train­ings und die Spiele der Basketball-​Jugendbundesligen stat­tfinden. In dieser Halle sind außer­dem der Kraftraum und die Mensa unterge­bracht, in der das Mit­tagessen ein­genom­men wird.

Direkt vor der Haustüre des Sport­in­ter­nats liegt ein Rasen­platz mit 400 Meter Lauf­bahn sowie allen Sportan­la­gen, die für das Leich­tath­letik­train­ing nötig sind. Gle­ich daneben befinden sich Freiplätze mit Bas­ket­ball Kor­ban­la­gen. Zwis­chen diesen und der Rund­sporthalle kön­nen zwei weit­ere Sporthallen in der Heinrich-​Schweitzer-​Straße 21 für das Train­ing genutzt werden.