Czerny und Seric für das NBBL ALLSTAR Game nominiert

Czenry und Seric für das NBBL ALLSTAR Game nominiert

Große Ehre für Felix Czerny und Mateo Seric! Der NBBL Head Coach der Ludwigsburger NBBL-Mannschaft und sein Topscorer erhielten in der vergangenen Woche eine Einladung zum NBBL ALLSTAR Game am 14.01.2017 in Bonn. 

Nachdem die Porsche Basketball-Akademie in den vergangenen beiden Jahren bei der Nominierung der ALLSTARS leer ausgegangen war, wird das Ludwigsburger Nachwuchsprogramm 2017 also gleich doppelt vertreten sein. Für Felix Czerny, der in Bonn gemeinsam mit Robert Scheinberg (IBA München) die Auswahl des Südens betreuen wird, ist es bereits das vierte Mal, dass er von seinen Kollegen zum Trainer für das ALLSTAR Game gewählt wurde. In seiner ersten Saison mit der Porsche BBA konnten die Barockstädter mit vier Siegen in Serie in die neue Spielzeit starten und stehen aktuell mit einer Bilanz von 5-1 punktgleich mit Ulm auf dem 2. Tabellenplatz der Division Südwest.
Angeführt wird das Ludwigsburger U19-Team von Kapitän Mateo Seric. Der Forward hat in bislang sechs NBBL-Spielen starke 19,5 Punkte, 8,3 Rebounds, 2,0 Assists, 3,3 Steals und 0,7 Blocks abgeliefert und war jüngst beim Lehrgang der U18-Nationalmannschaft in Heidelberg. Mit seiner ersten Nominierung für das ALLSTAR Game tritt Seric nun in die Fußstapfen von Besnik Bekteshi, Johannes Joos und Stefan Topalovic, die Ludwigsburg in der Vergangenheit bereits beim Treffen der Besten vertreten haben.
„Mateo hat sich die Nominierung zum ALLSTAR redlich verdient. Er trainiert immer konzentriert und mit guter Intensität und das zahlt sich aus“, so Felix Czerny zur Nominierung seines Schützlings, der auch die Regionalligamannschaft der BSG Ludwigsburg als Topscorer (19,5) anführt.

 

 

 

 

A- A A+